Förderverein Burg Wernerseck e.V.
Förderverein Burg Wernerseck e.V.

Hier finden Sie uns

Förderverein Burg Wernerseck e.V.

Raiffeisenpatz 1

56299 Ochtendung
 

Kontakt

Telefon

(Rathaus Ochtendung)

+49 (0) 2625 9540930

 

Email

fk

(@)burgwernerseck.de

 

Was wurde in 2017 schon saniert?

Der erste Sanierungsabschnitt der Ringmauer der Burg Wernerseck neigt sich einem erfolgreichen Ende zu.

Denn alle für den Sanierungsabschnitt geplanten Arbeiten wurden just in Time erledigt. Und obendrein auch noch innerhalb des veranschlagten finanziellen Budgets. 

Das ist aus Sicht der Ortsgemeinde und des Fördervereins sensationell!

Bei der Ringmauer wurde nicht einfach eine Mauerkrone (Abdeckung mit einem x-beliebigem Material) gearbeitet, sondern es wurde mit einem dem original Material sehr ähnlichen Stein aufgemauert. Dies war auch für die Rundbögen in der jetzt fertig sanierten Ostmauer wichtig, denn diese brauchen von oben ein entsprechendes Gewicht und somit Druck.

In dieser ersten Sanierungsphase war auch ein Bauforscher (Wissenschaftler der sich mit der Baugeschichte solch alter Gemäuer befasst) zugegen. Auch hier gab es sensationelle Ergebnisse, die den baulichen Grundriss der Burg in einem völlig anderen Licht erscheinen lassen. Hierzu wird es in den nächsten Monaten einen ausführlichen, öffentlichen Vortrag des Fördervereins geben. Der Termin und der Austragungsort werden rechtzeitig in den lokalen Medien und hier auf Facebook bekannt gegeben.

Rückblickend sei noch ein Wort zum BurgLeuchten vom 19.08. erlaubt. Hier fand auf dem Gelände des Abfallzweckverband Rhein-Mosel-Eifel ein tolles Event statt, von dem aus man die illuminierte Burg bestaunen und fotografieren konnte. Daher an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an dem Abfallzweckverband, stellvertretend hier an den Geschäftsführer Frank Diederichs. Wir sind so noch nie bei der Wahrnehmung unserer Aufgaben als gemeinnütziger Verein unterstützt worden. 

Daher haben wir als Zeichen des Dankes kürzlich auch die Übergabe eines Fotos auf Keilrahmen vorgenommen, auf dem die Burg in voller Pracht illuminiert zu sehen ist. Auf dem Foto der Übergabe zu sehen: Frank Diederichs (Geschäftsführer AZV), Rita Hirsch (Ortsbürgermeisterin und Vorsitzende des Fördervereins Burg Wernerseck e.V.) und Stefanie Hoffmann (AZV).

Schlussendlich sein noch erwähnt, dass der Förderverein zusammen mit dem Heimatverein Ochtendung einen Stand auf dem Ochtendunger Weihnachtsmarkt hat. Es werden sehr interessante Produkte mit dem Motiv der illuminierten Burg Wernerseck angeboten, die sich hervorragend als Weihnachtsgeschenke eignen. Die Produkte werden in den nächsten Wochen allesamt hier vorgestellt.

Das Innere der Burg ist aber nach wie vor nicht für die Öffentlichkeit zugänglich! Ob die Burg in diesem Winter wieder für den Publikumsverkehr geöffnet wird, hängt davon ab, ob das zur Sanierung der Mauer benötigte Gerüst über den Winter abgebaut wird oder nicht. Falls es stehen bleiben sollte, bleibt die Burg aus Gründen der Unfallverhütung und des Diebstahlschutzes leider auch über den Winter für den Publikumsverkehr geschlossen. Wir bitten um Verständnis.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Förderverein Burg Wernerseck e.V. - Alle Rechte vorbehalten.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt